+49 256 17553001
Sluiten

Keine Produkte gefunden...

Wie sieht ein korrekter Gründach-Aufbau aus?

 

Ein Gründach-Aufbau ist ein ausgeklügeltes Vegetationssystem, das aus verschiedenen Schichten besteht. Jede einzelne Gründachschicht erfüllt eine bestimmte Aufgabe. Einige Schichten schützen die Dachhaut vor Beschädigungen, andere ermöglichen das Wachstum der Sedumpflanzen. Dazu gehören die Schicht zum Speichern und Ableiten des Regenwassers und die Substratschicht. Letztere versorgt die Pflanzen mit Nährstoffen und bietet den Wurzeln Halt. Im Zusammenspiel funktionieren die Gründachschichten wie ein normaler Gartenboden.

Wie der Gründach-Aufbau fachgerecht ausgeführt werden muss und was es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie im Folgenden.

 

Ist jeder Gründach-Aufbau anders?

Bei der Suche nach Informationen über den fachgerechten Aufbau sind Sie sicher schon auf unterschiedliche Angaben über die Anzahl der Schichten gestoßen. Das lässt sich leicht erklären: Der Schichtenaufbau unterscheidet sich, je nachdem ob Matten oder Kassetten verwendet werden. Ein Gründach mit Sedum-Matten hat einen anderen Schichtaufbau als eine Dachbegrünung mit Sedum-Kassetten.

 

Der Schutz der Bedachung ist das Fundament für jede Gründach-Variante

Ganz gleich ob Sie ein Gründach mit Sedum-Matten oder Sedum-Kassetten anlegen möchten, müssen Sie die Bedachung vor Beschädigungen ausreichend geschützen. Deshalb sind die beiden unteren Schichten eines Gründaches zum Schutz der Dachhaut vorgesehen.

Das Wurzelwachstum und die Feuchtigkeit könnten die Dichtheit der Bedachung antasten. Die Wurzelschutzfolie verhindert, dass die Bedachung mit Feuchtigkeit und Pflanzenwurzeln in Kontakt kommt. Mechanische Beschädigungen durch das Einwachsen der Wurzeln werden durch die unterste Schicht aus Wurzelschutzfolie verhindert.

Das Schutzvlies wird auf der Wurzelschutzfolie angebracht. Dabei handelt es sich um ein dickeres Gewebe, das Beschädigungen der Wurzelschutzfolie verhindert. Verzichtet man auf das Schutzvlies, kann es während der Verlegearbeiten durch Reibung der Kassetten zu Beschädigungen an der Schutzfolie kommen. Auch der Wurzeleinwuchs kann zu Undichtigkeiten im Dach führen. Die ersten beiden Lagen, bestehend aus Wurzelschutzfolie und Schutzvlies, bilden somit das funktionell wichtige „Fundament“ für den Aufbau eines Gründaches.

Worin unterscheidet sich der Gründach-Aufbau mit Sedum-Kassetten oder Sedum-Matten?

Der weitere Aufbau des Schichtsystems unterscheidet sich, je nachdem ob Matten oder Kassetten verwendet werden. Das liegt daran, dass die Kassetten bereits mit Sedum-Substrat gefüllt sind. Außerdem ist die Drainage- und Filterschicht in den Kassetten integriert.

Beim Gründach-Aufbau mitSedum-Kassetten benötigen Sie keine weitere Schicht. Die Kassetten werden direkt auf das Schutzvlies gestellt und miteinander verklickt. Sie haben nur ein dreilagiges System bestehend aus Wurzelschutzfolie, Schutzvlies und Sedum-Kassette. Die Kassetten übernehmen die Funktionen des Filterns und Drainierens. Das Substrat in den Kassetten bietet den Wurzeln Halt und versorgt die Pflanzen mit Nährstoffen.

Beim Gründach-Aufbau mit Sedum-Matten müssen Sie direkt auf dem Schutzvlies eine Drainagematte verlegen. Diese sorgt dafür, dass sich das Regenwasser aus der Vegetationsschicht sammelt und zu den Dachrinnen ablaufen kann. Die Drainagematte von Simply Sedum ist auf der Oberseite mit einem Filtergewebe versehen. Diese Filterschicht hält Substratpartikel zurück und verhindert, dass sie weggespült werden. Direkt auf die Drainagematte wird das Sedum-Substrat verteilt, das die Fettpflanzen mit Nährstoffen versorgt und als Wurzelmedium dient. Als letzte und oberste Schicht werden die Sedummatten verlegt.

 

Gründach-Aufbau mit Sedum-Matten oder mit Sedum-Kassetten?

Der Gründach-Aufbau mit Sedum-Kassetten besteht aus nur drei Schichten und der Arbeitsaufwand für das Verlegen ist folglich geringer.


Für die Dachbegrünung mit Sedum-Matten ist eine zusätzliche Drainagematte erforderlich, auf die eine Substratschicht aufgebracht werden muss. Daher besteht eine Simply Sedum Dachbegrünung mit Sedum-Matten aus fünf Schichten.


Die Kosten für die Gründachmatten sind etwas geringer. Sedum-Matten lassen sich problemlos auf Maß zuschneiden. Der offensichtliche Vorteil von Sedum-Matten liegt darin, dass sie auf Dächern mit vielen Aussparungen und verwinkelten Grundrissen leichter zu verlegen sind. Die Vegetationsmatten eignen sich für kleine Flächen.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »