+49 256 17553001
Sluiten

Nachteile von Gründächern

Was sind die Nachteile von Gründächern?

Begrünte Dächer haben zahlreiche Vorteile, aber natürlich gibt es auch Nachteile. Damit Sie die richtige Entscheidung treffen können, haben wir hier die wichtigsten Nachteile für Sie aufgelistet:

Höhere Installationskosten:

Die Installation von Gründächern kostet erheblich mehr als die von herkömmlichen Dächern. Es ist ratsam, dies im Vorfeld zu berücksichtigen.

Auf der anderen Seite können Sie damit langfristig Geld sparen. Durch ihre isolierende Wirkung sparen begrünte Dächer Energiekosten. Viele Kommunen in Deutschland bieten die Möglichkeit um einen Zuschuss zu beantragen. 

Leckagen:

Leckagen können vor allem bei intensiven Gründächern auftreten. Bei diesen Dächern ist es wichtig, eine gute Struktur mit einer starken Sperrschicht zu anzulegen. Diese Sperrschicht verhindert, dass das Dach durch Wurzelwachstum beschädigt wird. Es besteht eine geringe Chance, dass die Wurzeln durch diese Sperrschicht wachsen und das Dach angreifen, was zu Undichtigkeiten führt. Um dies zu verhindern, können Sie alljährlich die großen Pflanzen von Ihrem Gründach entfernen.

Haben Sie ein extensiv begrüntes Dach? Dann wird es kaum zu Undichtigkeiten aufgrund von Wurzelwachstum kommen. Bei einem extensiven Dach, das nur aus Sedummatten oder Sedumkassetten besteht, ist die Bewurzelungsschicht viel dünner. Darüber hinaus enthalten unsere Basispakete hochwertiges Schutzvlies, das Schäden durch Wurzelwachstum verhindert.

Die Tragfähigkeit des Daches:

Sedum-Bepflanzungen und andere Begrünungen sind in der Regel schwerer als normale Dacheindeckungen. Es ist daher wichtig, dass Ihr Dach dieses zusätzliche Gewicht tragen kann. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Dach im Vorfeld gründlich zu inspizieren. Sedumkassetten oder -matten sind viel leichter als die Begrünung von intensiv begrünten Dächern und verursachen daher in der Regel keine Probleme. Bei der Installation eines Gründachs ist nicht nur die Tragfähigkeit wichtig, sondern auch die Dachneigung. Flachdächer und leicht geneigte Dächer sind am besten geeignet. Bei einem extensiven System mit Sedum beträgt der maximale Neigungswinkel etwa 45 Grad.

Benötigen Sie weitere Informationen über die Nachteile eines Sedumdachs? Dann können Sie sich jederzeit an unsere Spezialisten wenden. Sie werden Ihnen gerne mehr darüber erzählen.

 

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »