+49 256 17553001
Sluiten

Ist Sedum winterhart?

Um es kurz zu machen: Ja, in den meisten Fällen ist es so. Ob eine Sorte oder Art der Gattung Sedum winterhart ist, hängt von der Herkunft der Pflanze ab. Gegenwärtig gibt es ungefähr 600 verschiedene Arten und Sorten von Sedum (auch Fetthenne oder Mauerpfeffer genannt). Aus diesem breiten Artenspektrum selektierte man die robustesten Arten speziell für die extensive Dachbegrünung. Bei der Auswahl der geeigneten Sedum-Arten hat Simply Sedum besonders auf deren Winterhärte geachtet, da ein Ausfall durch Frostschäden für begrünte Dächer besonders nachteilig wäre. Simply Sedum verfügt über eine langjährige Erfahrung mit besonders winterharten Sedum-Arten und Sedum-Sorten, die Frost, Schnee und Eis standhalten können. Es werden Sedum-Pflanzen verwendet, die in der deutschen Region und vergleichbaren Klimazonen heimisch sind. Sedum aus mediterranen und subtropischen Regionen sind definitiv nicht für die Begrünung deutscher Dächer geeignet! Ein Gründach von Simply Sedum ist also weniger anfällig für winterbedingte Pflanzenverluste und garantiert eine gleichbleibend ausgebildete, nicht zu hochwüchsige Vegetationsschicht. Für Simply Sedum ist es besonders wichtig, dass Sedum-Begrünungen auf Carports, Schuppen, Garagen und Unterständen langfristig pflegeleicht bleiben.

 

Wachstumsbedingungen des Sedumdachs

Begrünten Dächern fehlt im Allgemeinen das schützende Mikroklima der Bäume, Stauden und Gräser des Gartens. Infolgedessen sind die Wachstumsbedingungen in Bezug auf Wind, Temperatur und Wasserversorgung weniger ausgeglichen, und es gibt starke Schwankungen. Wenn Bäume und Gebäude keinen Schatten spenden, ist eine Sedum-Pflanze direktem Sonnenlicht ausgesetzt. Dank seiner besonderen Eigenschaften kann Sedum die extremeren Situationen auf Dachflächen viel besser verkraften als andere Pflanzenarten.

 

Warum winterharten Sedum für Gründächer?

Sedum gehört zu den Ruderalpflanzen, die wegen der Anspruchslosigkeit an den Boden sogar auf Schuttplätzen und an Wegrändern gedeihen können. Die Pflanzen der Gattung Sedum haben sich sehr gut an extreme Temperaturschwankungen und Trockenphasen angepasst, die auch im Winter auftreten können. Sedum ist ein Dickblattgewächs, dessen fleischige Blätter wie ein Wasserspeicher funktionieren. Durch die kleinere Oberfläche der verdickten Blätter kann die Pflanze mehr Wasser absorbieren. Außerdem verdunstet bei der Fotosynthese weniger Wasserdampf. Sedum-Blätter bilden häufig eine glänzende Wachsschicht aus, die ebenfalls die Verdunstung reduziert. Die Fettblatt-Arten gehen sparsam mit der Ressource Wasser um und speichern den Überschuss, zum Beispiel nach starken Regenfällen.

Die winterharte Sedum-Mischung von Simply Sedum erfüllt also die Anforderungen, die an eine Gründachvegetation gestellt werden: Sie entwickelt eine robuste und pflegeleichte Pflanzenmatte, die reichlich blüht, Pollen für Insekten liefert und einen schönen Fensterausblick bietet. Das immergrüne Laub ist ebenfalls von Vorteil, da es die Dächer auch im Winter grün aussehen lässt. Die Genügsamkeit in Bezug auf Wasser und Nährstoffe machen die winterharten Dickblattgewächse zu Überlebenskünstlern. Sie bilden ein grünes, blühendes Pflanzenpolster, das das ganze Jahr über dekorativ aussieht.

 

Tipp von Simply Sedum

Übrigens eignen sich die winterharten Sedum-Matten von Simply Sedum bestens zur Begrünung von Freiflächen, Grabflächen und Steingärten. Wenn Sie also kein Fan von Rasenmähen und Gartenarbeit sind, bestellen Sie ein paar zusätzliche Matten. Legen Sie sich einen pflegeleichten (Vor)Garten mit Sedum-Pflanzen an. Besonders für vollsonnige, warme Standorte und nährstoffarme, leichte Böden sind die praktischen Sedummatten auch im Garten vielseitig einsetzbar. Und natürlich auch, wenn Sie wenig Zeit zum Gießen haben!

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »